Wichtige Kontakte im Überblick

Priesternotruf
In dringenden Fällen erreichen Sie in der Zeit von 8 bis 20 Uhr einen Priester für die Krankensalbung unter 02234 / 9369141.
Pastoralbüros
Die Telefonnummern und Öffnungszeiten unserer Pastoral- und Kontaktbüros finden Sie hier.Unter der 02234/99100 erreichen Sie die Zentrale.
Öffentlichkeitsarbeit
Haben Sie Fragen zur Öffentlichkeitsarbeit oder möchten der Redaktion etwas mitteilen, dann senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular

Aktuelles

Pastoral- und Kontaktbüros
01.06.2018 - die neuen Öffnungszeiten ab 01.06.2018 finden Sie hier
Zukunftswerkstatt
23.04.2018 - Das nächste Treffen findet am 28.06.2018 von 19.00 bis 21.30 Uhr im Pfarrheim St. Audomar statt.
Haiti-Bilder 2018
27.03.2018 - In der Bildergalerie finden Sie aktuelle Fotos des letzten Besuchs von Pater Elex in der Schule in Haiti
Wort für Woche - Texte
27.06.2017 - Persönliche Zugänge zur Bibel und Texte zum Thema "Sonntag" unserer Seelsorger

Gottesdienste

Die Anzeige ist auf 5 Gottesdienste beschränkt. Für eine vollständige Liste klicken Sie bitte unten im Kaleder auf ein Datum.

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Heilig Geist, Frechen-Bachem

 

Zur Pfarrei Heilig-Geist in Frechen-Bachem gehören 2.949 Gemeindemitglieder (Stand Mai 2015).

Bereits 867 gab es in Bachem eine Kirche, 1310 werden zwei Kirchen erwähnt. Seit Beginn des 17. Jahrhunderts sind die Pfarrer von Ober- und Unterbachem namentlich überliefert. 1731 wurde die heutige St. Mauritiuskirche am Rand von Oberbachem erbaut, eine kleine schlichte Rokoko-Kirche, die nach Jahren des Verfalls vielen heutigen Bachemern wieder lieb und teuer ist und für viele Gottesdienste im Familienkreis sowie die Schulgottesdienste genutzt wird.

Die Heilig-Geist-Kirche wurde 1960 in der Mitte des Ortes errichtet, nahe beim barocken Pfarrhaus. Im Zentrum von Bachem liegen auch der dreigruppige Kindergarten und „Haus Burggraben“, das ehemalige Pfarrheim, in dem sich auch heute noch die Gruppierungen der Gemeinde wie Mutter-und-Kind-Gruppen, die Musi-Kids, die Messdiener, die Frauengemeinschaft (KFD), der Kirchenchor und andere mehr treffen.

Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts ist Bachem schnell gewachsen: an das Straßendorf entlang des Bachemer Bachs gliederten sich (jeweils mit ungefähr 15 Jahren Abstand) vier Siedlungsgebiete an, in denen man sich kennt, miteinander lebt und feiert. Von diesen geschichtlich gegebenen Bedingungen ist auch die Pfarrgemeinde geprägt, die seit 1989 mit der Gemeinde St. Severin unter der Leitung eines gemeinsamen Pfarrers stand. Da die Gemeinden räumlich nicht aneinander grenzen, war es nicht immer ein leichter Weg zu einem gelingenden Miteinander der Pfarreien. Die Klammer waren zunächst die verantwortlichen Seelsorger/innen der Pfarreien, in wachsendem Maße auch die Pfarrgemeinderäte, die seit langem gemeinsam tagen. Seit 1. November 2008 gehören auch diese beiden Gemeinden zur Pfarreiengemeinschaft Frechen.

Charakteristisch ist für die Heilig-Geist-Gemeinde ihre lebendige Verwurzelung in den Lebenszusammenhängen des Ortes und seiner Bewohner, ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement und die Gemeindepartnerschaft zur Pfarrei St. Kizito in Sesheke in Zambia.

Wolfgang Scherberich, Pfarrvikar